Alle brandaktuellen News und viele Berichte findet ihr auch auf der offiziellen Facebook-Seite des TSV Carlsgrün (auch ohne eigenen Facebook-Account abrufbar)!

 

– – – TSV Carlsgrün Frankenwald: Nordic Walking im Herbst/Winter 2018/19 – – –

 

Sei sportlich unterwegs – auch jetzt im Herbst und Winter, mit uns, TSV Carlsgrün/Frankenwald, Nordic Walking!

Wir, die Nordic Walking – Gruppe des TSV Carlsgrün Frankenwald, laufen jetzt auch im Herbst und Winter 2018 weiter. Wir treffen uns jeweils Montag und Donnerstag, jetzt ab 18.00 Uhr, an der Nordic Walking Tafel im Kurpark Bad Steben hinter der Wandelhalle. Von hier aus laufen wir dann mindestens 75 Minuten und etwa 7,5 km, in einer Gruppe, gemeinsam. Es wird auf die unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Nordic Walker eingegangen und der Lauf findet bei (fast) jedem Wetter statt. Uns sind auch Kurgäste und Neueinsteiger jederzeit willkommen.

Deshalb, nutzt die Gelegenheit zu Nordic Walking. Nordic Walking ist eine sanfte Ausdauersportart, die die Gelenke weniger belastet als beispielsweise Laufen oder Joggen. Nimmt man die Stöcke dazu, tut man auch was für den Oberkörper. Die Belastung der Gelenke ist beim Nordic Walking viel  geringer als etwa beim Joggen. Eine tolle Sportart, auch für Menschen die gegen leichtes Übergewicht angehen wollen. Nordic Walking ist geeignet für Anfänger und für Fortgeschrittene.

Mach mit …

Wir, die Nordic Walking – Gruppe des TSV Carlsgrün Frankenwald, heißen Euch herzlich willkommen.

Nordic Walking Lauftreff am Montag und am Donnerstag, jeweils um 18.00 Uhr, Treffpunkt in Bad Steben, im Kurpark, hinter der Wandelhalle, an der dortigen Nordic Walking – Tafel!

Thomas und Karin Brendel

Trainer der Nordic Walking – Abteilung

TSV Carlsgrün/Frankenwald 1923 e.V.

Telefon: 09288/8298

 

– – – Fit + Fun: Tag der Offenen Tür beim TSV Carlsgrün! – – –

 

Carlsgrün – Alle Türen der TSV-Turnhalle stehen offen, es tummeln sich viele Sportbegeisterte in und auch um der Sporthalle herum, eine Schar von Übungsleitern unter Leitung von Spartenleiterin Sonja Burger hat alle Hände voll zu tun: Der TSV Carlsgrün hatte am 16.09.18 zum Tag der offenen Tür unter dem Motto „Fit + Fun“ eingeladen. Vor allem viele Familien waren gekommen, um sich am gesteckten Parcours mit 15 Stationen auszuprobieren. In einem Laufzettel war vermerkt, was es alles zu absolvieren und erleben galt, um vielleicht auch Begeisterung für eine ganz neue Sportart zu entdecken.

Im Umkleideraum konnte man beispielsweise Prellball spielen oder sich vor dem Geräteraum beim Basketball ausprobieren, im Schuhgang kegeln, am Eingang auf Balance-Boards stehend seinen Gleichgewichtssinn austesten oder unter Anleitung Showtanz-Choreos erlernen. Am Stufenbarren wollten sich schon viele Mal probieren, jetzt hatte man die Gelegenheit. An den Ringen rumbaumeln? Selbst das „war gar nicht so einfach“, meinten da viele. Aufgebaut waren noch Trampolin, Langbank, Sprossenwand, Seilhüpfen, Gymnastik und auch „Hula Hub“. Manch einer wagte sich sogar in luftige Höhe und kletterte die Stangen bis unters Turnhallendach hinauf. Die Sprossenwand zu erklimmen war dann doch etwas einfacher. Aber auch die Sparte „Natur“ wartete im Außenbereich mit Nordic Walking-Übungen auf und die „Fußballer“ hatten draußen die Torwand aufgebaut. War man besonders fleißig und hatte viele Stationen gemeistert, gab es ein sportliches Geschenk zum Mitnehmen.

„Das habt ihr phantastisch gemacht!“, so der TSV-Vorsitzende Ralf Oelschlegel während der Veranstaltung. „In einer angenehmen Atmosphäre und ausgelassenen Stimmung habt ihr Turnen wieder einmal öffentlich gemacht. Danke an alle Übungsleiter und alle Helfer für diesen ausgezeichneten Nachmittag. Besten Dank für so viel ehrenamtliches Engagement.“ Da fehlte dann nur noch die Vereinssparte „Kultur“: Sie war schon tags zuvor im Grenzer-Stammtisch-Ausflug unterwegs.

Im Anschluss oder gerne auch während des Fit + Fun-Nachmittags traf man sich mit einigen Eltern und etlichen Adelberg-Boum bei Kaffee, Kuchen und allerhand Snacks im Vereinszimmer und plauschte über so manche Auftritte. So war die TSV-Familie letztendlich noch komplett geworden.

 

 

– – – Volle Halle beim Oberfränkischen Musikanten-Stammtisch! – – –

Als echtes Highlight für alle Fans der oberfränkischen Volksmusik hat sich längst der Oberfränkische Musikanten-Stammtisch etabliert. Der TSV Carlsgrün öffnete am Abend des 07.09.2018 erneut die Türen der Vereinsturnhalle für dieses traditionelle Event und viele waren der Einladung gefolgt. Bereits kurz nach 19:00 Uhr – eine halbe Stunde vor eigentlichem Veranstaltungsbeginn – war die Halle picke-packe voll.

Doch die Zeit bis zu den ersten Melodien des Abends konnte man sich leicht mit einer schmackhaften Stärkung vertreiben. Das wieder einmal glänzend aufgelegte Catering-Team des Vereins hatte mit Göttinger, Fleischkäse, Kartoffelsalat und einer großen Auswahl an Kaltgetränken genau den Gaumen der Gäste getroffen.

Ab 19:30 Uhr gaben dann verschiedenste Musikgruppen den Ton an. Von lieblichen, filigranen Klängen, über Gitarrenmusik, bis hin zum „Wertshausgesang“ der gastgebenden Adelberg-Boum war alles dabei. Viele Gäste stimmten bei bekannten Liedern mit ein, manche schwangen sogar das Tanzbein, aber sicher alle kamen voll auf ihre Kosten. So erklang auch erst nach 23:00 Uhr der Schlussakkord mit dem Lied „Feieramd“ der Adelberg-Boum.

Der TSV Carlsgrün / Frankenwald mit seiner Sparte „Kultur“ bedankt sich bei allen Musikgruppen, Gästen und Helfern für diesen tollen Abend!

 

– – – Zwei Abteilungen feiern Jubiläum! – – –

Mit einem kleinen, sportlichen Festakt haben zwei Abteilungen und Angebote des TSV Carlsgrün/Frankenwald Ende Juni 2018 ihr Jubiläum gefeiert. 
 
Das Angebot Bewegung trotz(t) Alter, welches speziell Senioren 
anspricht und Woche für Woche sportliche Stunden, verbunden mit jede Menge Spaß, garantiert, gibt es seit nunmehr 5 Jahren. Noch ein gutes Stück länger tummeln sich inzwischen die Sportler aus unserer Gruppe Fit for Fun in der Carlsgrüner Vereinsturnhalle. Vor bereits 25 Jahren gab es den Startschuss für das Angebot, welches vor allem Aerobic in den Mittelpunkt stellt. Beide Angebote sind übrigens auch mit den Qualitätssiegeln Pluspunkt Gesundheit des Deutscher Turner-Bund und Sport pro Gesundheit des DOSB ausgezeichnet.
 
Zur Feierstunde erhielt Karin Muhammad, die beide Angebote als ausgebildete Übungsleiterin betreut, einen bunten Blumenstrauß von ihren Aktiven.

 

– – – Zwei Veranstaltungen Anfang Juni werden zum vollen Erfolg! – – –

Carlsgrün. Der TSV Carlsgrün war Anfang Juni 2018 stolzer Ausrichter gleich zweier toller Veranstaltungen. 

Am 02.06. gab es zunächst beim Musikantentreffen in der Vereinsturnhalle in Carlsgrün mit dem Chor Melodia aus dem Spreewald und dem Landfrauenchor Hof ordentlich etwas „auf die Ohren“. Auch unsere Adelberg-Boum als Gastgeber sangen kräftig mit. In der vollbesetzten Halle lauschten so knapp 150 Personen einem tollen Mix aus Volksmusik, Schlagern und Heimatliedern. Ein dickes Lob gab es auch für das neue Cateringteam um Carmen Griesbach, Tanja Neidhardt und Tobias Metzner, welches für eine erstklassige Bewirtung sorgte.

Nur einige Tage später, am 10.06.18, veranstaltete der TSV zusammen mit dem Markt Bad Steben das nächste Großevent im Bad Stebener Kurpark: Den Walking-Tag 2018. Bei perfekten Lauf- und Nordic Walking-Bedingungen machten sich 361 Teilnehmer auf die herrlichen Strecken rund um Carlsgrün und das Grüne Band – Neuer Teilnehmerrekord! Im Ziel wartete ein einzigartiges Programm mit DJ, Moderatoren, Tombola, Hüpfburg, Leckereien vom Grill, buntem Kuchenbuffet und vielem mehr. Die fleißigsten Teilnehmer stammten diesmal aus der Franken-Klinik Bad Steben und der Rehaklinik Am Park mit 53 bzw. 52 Startern. Näheres siehe Bericht der Frankenpost (Bild: Sandra Hüttner).

 

 

 

– – – „Frühjahrsputz“ unserer Wanderwege – – –

Draußen. Bei uns. Unser Carlsgrüner FrankenwaldSteigla: Der „Grenzer Weg“. Unser Steigla ist der Kernweg zum „Laufen am Grünen Band“! Damit dieser auch einer der 32 zertifizierten Wanderwege im Frankenwald bleibt, bessern wir immer wieder nach. Danke hierbei an Günter Heinze, Karl Grünert, Eberhard Diezel, Volker Griesbach und Hansjürgen Horn.

 

 

 

 

 

– – – TSV Carlsgrün/Frankenwald bestens aufgestellt! – – –

Beim TSV Carlsgrün/Frankenwald 1923 e. V. wurde die Vereinsführung neu gewählt. Die Mitgliederzahl schwankt um 700. Davon werden ca. 380 Aktive mit insgesamt etwa 240 Kindern und Jugendlichen gezählt – so viele wie nie zuvor. Aber auch die Aktivitäten der Senioren werden mehr und mehr. Bereits zum dritten Male wurde, zusätzlich zum seit 1996 verliehenen „Pluspunkt Gesundheit“, der TSV vom BTV – Bayerischer Turnverband (BTV) unter der Federführung von Übungsleiterin Karin Muhammad, zum „Seniorenfreundlichen Verein“ zertifiziert. Von bayerischen Kunstturnmeisterinnen und Landessiegern im ShowTanz, bis hin zu deutschen Meistern im Skilanglauf, hatte der TSV im vergangenen Jahr mit Ulla Hornfeck sogar eine Skilanglauf-Seniorenweltmeisterin in seinen Reihen. Solch eine Gemeinschaft will gut geführt sein, deshalb wurde die Vorstandschaft während der diesjährigen Generalversammlung mit Satzungsänderung um ein Amt erweitert und die Zahl der Ausschussmitglieder von vier auf sechs erhöht. Der Verein ist auch zukünftig in vier Sparten und weiteren jeweiligen Abteilungen gegliedert.

Generalversammlung wählt die Vereinsführung neu!

Ralf Oelschlegel wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender und Maria Nietner als eine seiner Stellvertreterin wieder gewählt. Dirk Diezel ist der neue 2. Vorsitzende. Hansjürgen Horn, der bisheriger Stellvertreter, übernahm von Thomas Seufert die Stelle des Ehrenamtsbeauftragten. Der langjährigen Jugendleiterin, Antje Gades, folgte Claudia Hornfeck, die sich zum geforderten Jugendleiterschein (Juleica) bereits angemeldet hat. Inge Narr, die Seniorenbeauftragte, gehört mit Satzungsergänzung nun offiziell zur Vorstandschaft. Schatzmeister Alexander Röstel und Schriftführerin Ramona Spörl bleiben ebenso im Amt, wie der Chef des Baumanagements, Stefan Nietner und das Ausschussmitglied, Jörg Reitzner. Mit der Erweiterung der Vereinsführung gehören nun Tanja Neidhardt, Carmen Griesbach, Hilmar Hornfeck, Tobias Metzner und Felix Baier neu dazu. Die vier Spartenleiter, mit Sonja Burger (Turnen), Andre Diezel (Fußball), Thomas Brendel (Natur) und Hannes Neubert (Kultur) wurden ebenso, wie ihre Abteilungsleiter Karin Brendel, Felix Baier, Otto Oeder und Dr. Jörg Maier, als auch Kinderturnwartin Bettina Köstner und Oberturnwart Rudi Röstel in ihren Ämtern bestätigt. Dem Baumanagement gehören neben dem bisherigen Fredi Kolb für die Turnhalle, nun auch Reinhard Spörl, als Person für die Außenanlagen, an. An die Seite von Peter Riedl, wurde aus der Versammlung, Armin Rosenberger zum ergänzenden Kassenprüfer, für zwei Jahre bestimmt.

Hier in der vereinseigenen Turnhalle im Bild von links, die neu gewählte Vereinsführung, zusammen mit ihren ausgeschiedenen (ag) Mitgliedern: Reinhard Spörl (neu), Stefan Nietner, Hilmar Hornfeck (neu), Sonja Burger, Fredi Kolb, Bettina Köstner, Hannes Neubert, Armin Rosenberger (ag), Tobias Metzner (neu), Andre Diezel, Dr. Jörg Maier, Jörg Reitzner, Ralf Oelschlegel, Ingrid Diezel (ag), Felix Baier (neu), Inge Narr, Maria Nietner, Tanja Neidhardt (neu), Claudia Hornfeck (neu), Alexander Röstel, Dirk Diezel (neu), Ramona Spörl, Thomas Seufert (ag), Thomas Brendel, Karin Brendel und Hansjürgen Horn. Es fehlen: Carmen Griesbach (neu), Antje Gades (ag), Gunter Barth (ag), Otto Oeder und Rudi Röstel.

Back to top